Die 35 größten Foodblogs in Deutschland

Wen schon immer interessiert hat, wer die einflussreichsten und größten Foodblogs im deutschen Internet sind, der ist hier genau richtig. Viele Foodblogger und Foodbloggerinnen sind mittlerweile kleine Verlage oder sogar mittelständische Familienunternehmen. Sie erreichen viele Millionen Menschen pro Jahr und sind ideale Gegenspieler für intelligente Werbekampagnen. Wir haben für euch die beeindruckendsten Auftritte zusammengefasst. Viel Spaß beim Stöbern.

Update 25.08.2021

Name des FoodblogsFoodblogliebe Score*Thema des Blogs
Backen macht glücklich179,9Offensichtlich backen
Emmi kocht einfach166,9Einfache Rezepte
Bianca Zapatka123,6Vegane Rezepte
Kochkarusell67,3Einfache Rezepte
Sallys Blog66,0Backen und Torten
Eat This52,3Vegane Rezepte
Einfach Malene51,5Einfach und Norddeutsch
Ela Vegan46,0Vegane Rezepte
Thomas Sixt38,5Rezepte, Kochkunst, Fotos
Veggie Einhorn37,9Vegane Rezepte
Kochtrotz27,3Rezepte für Allergiker
Gaumenfreundin25,9Gesunde und schnelle Rezepte
Zucker, Zimt und Liebe25,44
Süßes und Fernweh
Zucker & Jagdwurst23,6Vegane Rezepte
Vegan Heaven20,5Vegane Rezepte
Gerne Kochen18,4Leckere Rezepte
Backen mit Spaß18,2Backen
Maltes Kitchen17,6Einfach lecker
Breirezept17,4Babyrezepte
Mix dich Glücklich16,9Thermomix-Rezepte
Bake to the roots16,7Backen
Usa Kulinarisch16,5Amerikanische Rezepte
Food with Love15,6Thermomixrezepte
Habe ich selbst gemacht15,4Rezepte und Geschenkideen
Herzelieb13,5Norddeutsche Rezepte
Was Eigenes12,5Einfache, schnelle Rezepte
S-Küche9,8Gute, kreative Rezepte
Plötzblog9,1Backen
Knusperstübchen8,6Essen, Rezepte, Genießen
Wiewowasistgut7,7Rezepte und Reisen
Taste Sheriff7,5Blog wie aus dem Bilderbuch
Zimtliebe7,4Schnelle, einfache Rezepte
Lydias Foodblog7,2Alltagsrezepte
Nicest Things7,1Food, Interior, DIY
Carry on Cooking6,6Unkomplizierte Rezepte

Hintergrundinformationen zum Foodblog-Ranking 2021:

  1. Wir haben nur extern verfügbare Daten aus Suchmaschinen und Analysetools verwendet. Es wird also nicht 100 % die Realität abgebildet.
  2. An 2 % der Datenpunkten mussten wir Zahlen schätzen, um die Analyse nicht zu verfälschen und trotzdem vergleichbar zu bleiben.
  3. Es wurden „nur“ die Webauftritte untersucht der Blogger und Bloggerinnen untersucht. Es ist keine Aussage über die Social Media Reichweite.
  4. Verlage und reine Rezeptseiten sind nicht in der Auswahl
  5. Am 22.8. wurden alle Daten erhoben.
  6. Insgesamt wurden ca. 120 Foodblogs ausgewertet.
  7. Die Bewertung ist ausdrücklich keine kulinarische Bewertung.

*Was ist der Foodblogliebe Score?

Der FBL Score ist die Normierung verschiedener Metriken eines Webblogs. Insbesondere sind es die monatlichen Besucher, der Umfang des Blogs hinsichtlich Keywords, Beiträgen, der Domain Authority des Foodblogs und der Alexarank. Diese verschiedenen Parameter wurden gegeinander ausbalanciert, um eine Rangliste erstellen zu können. Bei den internationalen Blogs haben wir nur die deutschen Keywords und die deutschen Besucher gewertet.

Ich bin auf der Liste der Top 35 Foodblogger. Kann ich diese Information verwenden?

Selbstverständlich. Die Auszeichnung ist ein ideales Mittel, um Kunden die Bedeutung des Blogs darzustellen. Es gibt mehrere Infografiken. Für Instagram. Für Blogs. Hochauflösend zum Druck. Für mehr Grafiken bitte einfach kontaktieren. Alle Grafiken zum Download als Zip-File.

Die einflussreichsten Foodblogger in Deutschland
Der Banner für die Website
Die Infografik.

Was ist dir bei der Analyse der Top Foodblogs in Deutschland besonders aufgefallen?

Es sind eigentlich mehrere Beobachtungen, die ich aus beruflicher Sicht sehr interessant finde und eine persönliche Beobachtung:

  1. Ich habe versucht eine ähnliche Liste zu finden und wurde enttäuscht. Am Ende habe ich ein halbes Dutzend Tools verwendet, um überhaupt die Blogs zu finden und ich bin mir letztendlich immer noch nicht sicher, ob ich alle interessanten Blogs herausgefiltert habe.
  2. Es ist unglaublich, wie lange einige der Blogs schon am Markt sind und der Content immer noch gefunden wird. Kochtrotz.de bloggt schon länger als ich lesen kann. Viele der Blogs sind zwei-Personenfirmen, aber mehr nicht. Dafür kann sich die Reichweite und die technische Umsetzung absolut sehen lassen.
  3. Die vegane Szene hat ein unglaubliches Marktpotential, wenn man sich vor Augen führt, dass sechs von 35 Blogs rein auf veganen Content fokussiert sind.
  4. Fast kein Foodblogger verwendet im SEO Umfeld Blackhat Methoden (im Gegensatz zu einigen Portalen).
  5. Trotz eines großen Verlags ist im Backen-Umfeld immer noch viel Raum für sehr erfolgreiche Blogger.
  6. Persönlich finde ich es nach wie vor sensationell über Blogs zu surfen und ich habe mich bei der Analyse mehrmals in den Blogs verloren und habe dann nachts um drei Uhr abgebrochen, um am nächsten Tag wieder fit zu sein. Blogs lesen ist ein Traumberuf.

Mein Foodblog fehlt! Was kann ich tun?

Bereits einen Tag nach der Veröffentlichung ist die Analyse veraltet. Wir werden bald die Top 100 oder Top 200 Foodblogs veröffentlichen. Einfach unten in die Kommentare den Link zu deinem Foodblog reinposten, ihn kurz vorstellen und dann nehm ich ihn fürs nächste Mal in die Datenbank mit auf.

Wie kann ich mehr Details über das Foodblog-Ranking von Foodblogliebe erfahren?

Die Analyse basiert auf einer Datei, die wir händisch zusammen gebaut und gesammelt haben. Gegen 99 € netto versende ich das Excelfile mit den genauen Informationen hinter der Analyse. Eine Einführung und zusätzliche Analysen können gegen 350 € netto pro h unter katharina.schneider@foodblogliebe.de angefragt werden.

Was kommt als Nächstes bei Foodblogliebe?

Wir werden vermutlich eine ähnliche Analyse über den dynamischen Content in den sozialen Netzwerken machen. Bei Instagram kennen wir uns bereits sehr gut aus, aber in Youtube, Pinterest und Twitter findet man bestimmt noch einige neue Gesichter.

17 Kommentare zu „Die 35 größten Foodblogs in Deutschland“

    1. Hi, ich bin ja tatsächlich auch über Instagram zum Thema Foodblogs gekommen, aber meiner Meinung ist ein eigener echter Blog der mit Abstand einfachste Weg vom Foodbloggen zu leben. Und natürlich kenne ich euch.. wer nicht? 😉 Liebe Grüße Katharina

  1. Spannend. Und auf jeden fall sind einige meiner Lieblingsblogs auch dabei 🙂

    Würde mich freuen wenn du meinen Blog beim nächsten mal auch aufnimmst. 🙂 leckere vegane Rezepte in süss und herzhaft gibt es auf whatinaloves.com

    Liebe grüsse
    Ina

    1. Hi, danke.
      Irgendwo musste ich den Strich ziehen. Es gibt viele tolle Foodblogs in der Schweiz.
      Ich arbeite gerade an der ultimativen Liste aller Foodblogs, aber mir ist das Format noch nicht so 100 % klar.
      Du bist ab jetzt auf jeden Fall drauf.
      Liebe Grüße
      Katharina

  2. Schön zu lesen und ich kenne sogar ganz viele und den ein oder anderen sogar persönlich ❤
    Ich bin zwar lange dabei, aber immer noch sehr klein – erde mich aber dennoch freuen, wenn Du mich mit in Deine Liste aufnimmst….vielleicht schaffe ich es ja in die Top 200 🙏

    1. Hallo Sevda, du bringst mich jetzt etwas ins Grübeln. An große Instagram Accounts, die nur einen Social Media Account haben und keinen Blog habe ich noch gar nicht gedacht. Das wäre ja eigentlich noch eine eigene Liste für sich. Pass bitte generell auf, denn am Ende sind das nicht deine Follower, sondern die von Instagram. Meine Empfehlung: Immer auch einen eigenen Blog starten. Die türkischen Spaghetti a la Arabiatta sehen hammermäßig aus. Liebe Grüße Katharina

  3. Hi Katharina,
    bin über die Suche nach passenden Plugins für den Blog meiner Frau auf deine Seite gestoßen. Tolle Liste hast du hier. Spannend finde auch deinen Beitrag mit Tipps für angehende Foodblogger!

    Meine Frau bloggt auf http://www.manopasto.com zum Thema Pizza. Ich würde mich freuen, wenn du sie beim nächsten Update auch berücksichtigst 🙂

    Viele Grüße
    Michele

    1. Hi Michele, genialer Blog.. genauso geht es. Ich glaube, ich muss mal Pizza machen demnächst. 🙂 Kleiner Tipp: Die Mehrsprachigkeit ist nicht trivial und wenn ich das richtig gesehen habe, habt ihr die Einstellung vertauscht.. .com ist immer englisch und /de ist dann deutsch.. andersrum verstehen es Suchmaschinen nicht 100 %.
      Liebe Grüße
      Katharina

      PS: Habe euch auf der Liste

      1. Vielen Dank für die Blumen – gebe ich weiter! 😉

        Danke auch für deinen Hinweis bez. Sprache und den Domains. Eigentlich ist die Hauptdomain die „.com“, „.de“ soll nur auf diese weiterleiten. Je nachdem woher der Leser kommt, sollten die Inhalte dann automatisch auf DE oder EN angezeigt werden. Werde das alles mal auf den Prüfstand stellen.

        Viele Grüße
        Michele

  4. Hallo liebe Katharina,

    Ein großes Lob für diese Arbeit! Es ist manchmal schwierig, eine objektive Liste deutscher Blogs zu finden 🙂.

    Ich bin Französin und wohne seit mehreren Jahren in Deutschland. Auf meinem Blog La Cuisine de Géraldine veröffentliche ich gesunde und einfache Rezepte für jeden Tag. In der Regel haben meine Rezept wenig Zutaten und sind in wenigen Minuten fertig.

    Ich übersetze meine Rezepte in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Französisch).

    Ich wäre super glücklich, eines Tages auf deiner Liste zu stehen und hoffe, dass mein Blog deine Kriterien erfüllt. 😊

    Bis bald,
    Géraldine

    1. Hi Geraldine, danke für die Blumen. Genau aus dem Grund habe ich gemacht. Die Zeiten sind aktuell verrückt und ich werde die neue Liste wachsen lassen.. aber es ist gar nicht so einfach das alles zu veröffentlichen.
      Ich schreibe dich mit auf die Liste.

      Liebe Grüße
      Katharina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.